· 

So viel verdiene ich mit Instagram

Das bequeme Leben als Influencer

Influencer. Wie ich dieses Wort hasse. Für mich das Unwort des Jahres 2017.

 

Trotzdem will ich euch heute erzählen, wie ich mein Geld verdiene.

Und, warum ich genau wie alle anderen dafür arbeiten muss, manchmal sogar viel mehr, als andere.

 

Wow die arme Lea. Sie muss ja so viel arbeiten als Influencer. Schöne Fotos machen, gut aussehen, Werbung machen...das ist ja absolut keine Arbeit. So oder so ähnlich denken wohl die meisten, wenn ich erzähle, dass ich mein Geld im Social Media verdiene.

Aber vor allem wissenschaftliche Beiträge und Videos erfordern viel Zeit und Aufwand.

 

Für mich gibt es keine Feiertage, kein Wochenende, keine Ferien, keinen Urlaub. Ich stehe mit meiner Arbeit auf und gehe damit zu Bett. Jeden Tag des Jahres.

 

Ich bin eigentlich hauptsächlich Studentin im Fachbereich Sportwissenschaften und Psychologie und das schon vor social media. Ergo, ich habe vor, einen akademischen Abschluss zu machen und mich danach auch weiter fortzubilden mit zB. einem Master of Science in Sportwissenschaften.

 

 


Mein Geld verdiene ich durch die Kooperation mit Firmen, die in fast allen Fällen von mir angeschrieben wurden und nicht umgekehrt, da ich mir die Produkte die ich empfehle, immer selbst nach wissenschaftlichen und geschmacklichen Aspekten aussuche. Meist bekomme ich dann einen Rabattcode für meine Follower und erhalte beim Benutzen des Codes 10% des Einkaufwerts von der Firma. So können die Firmen auch direkt sehen, ob viele über mich auf ihre Produkte gestoßen sind oder nicht. 

 

Einzelne Posts habe ich mir noch nie bezahlen lassen. Ansonsten gibt es da noch Amazon und Youtube, wobei einiges an Geld zusammenkommt.
Insgesamt sind das pro Monat mehrere Tausend Euro von denen ich sehr gut leben kann. 


Die Tatsache, dass ich mit etwas, was mir unglaublich Spaß macht UND meinen Followern einen erheblichen Mehrwert bietet, Geld verdiene ist für mich ein absolut gewünschter und toller Zustand. Ich kann tatsächlich mit stolz sagen, dass ich die einzige große, deutsche Fitness Instagramerin/Youtuberin bin, die wissenschaftlich nachvollziehbar und korrekt arbeitet (im Bereich Sportwissenschaft, Ernährung, etc). 
Ich bin stolz auf diese Position, würde mir aber trotzdem wünschen, dass es viel mehr große Accounts gibt und weniger, die sich für Werbung mit Detox Tee und Pulver bezahlen lassen.

Daher verstehe ich die allgemeine Abneigung und Missgunst gegenüber Influencern. Viele verdienen ihr Geld damit, sinnlose Produkte gegen Geld zu bewerben und zu verkaufen. Am ende leidet der Geldbeutel der Follower.

 

Aber wenn man eine win win Situation für beide schaffen kann, ich mit etwas Geld verdiene, was mir Spaß macht und auch im Studium weiter hilft UND meine Follower davon profitieren, ist das doch das beste, was passieren kann.

 

Und dadurch, dass ich immer nur sehr rar mit Kooperationen, Werbung etc gehandelt habe und diese immer mit Fakten und Studien untermauere, habe ich eine extrem treue, ehrliche und eng mit mir verbundene Community auf die ich sehr stolz bin.
Tatsächlich hat sich im Laufe der Jahre eine art Bindung zu ihnen aufgebaut und ich fühle mich diesen Menschen gegenüber zu Ehrlichkeit und Verantwortungsbewusstsein verpflichtet.

Und ich denke, so sollte es sein.

 

Wie siehst du das?

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Elena (Montag, 11 Dezember 2017 16:23)

    Wir lieben dich für deine Ehrlichkeit.

  • #2

    Cindy (Montag, 11 Dezember 2017 16:31)

    Ich finde es einfach klasse von dir das du damit so ehrlich umgehst, ich habe mich nämlich schon des öfteren gefragt wie das bei dir so abläuft.
    Das du damit, das du anderen hilfst, wissenschaftlichen Input gibst und auch noch gute Laune verbreitest, Geld Verdienst ist auch absolut nichts verwerfliches, im Gegenteil ich finde es vollkommen gerechtfertigt. �

  • #3

    FreundlicheSpinneAusDerNachbarschaft (Montag, 11 Dezember 2017 16:33)

    Selbst wenn es 10.000€ wären - du hast dir jeden Cent davon verdient <3

  • #4

    Isabella Yasmin (Montag, 11 Dezember 2017 16:36)

    Das was du bietest an Evidenz und Content ist so viel mehr wert, als Codes oder sonstige Sachen.
    Tag ein Tag aus bist du damit beschäftigt dich und vor allem uns zu fordern und zu lehren.
    Und dein Posten in der Social Media Welt hast du zurecht !!
    Kann diese Detox -Feen nicht mehr sehen und dieses Geheuchel

  • #5

    Meral (Montag, 11 Dezember 2017 16:36)

    liebe Lea, bitte Rutsch nicht auf meiner schleimspur aus �, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich all deine Posts liebe und auch ständig auf neue Posts von dir warte. Wissenschaftlich fundiertes Wissen - ganz einfach, für jeden verständlich, erklärt! Besserer content geht einfach nicht.
    Ich danke dir für all deine Mühe!

  • #6

    Mary (Montag, 11 Dezember 2017 16:38)

    Ehrlich und „rotzfrech“! Bitte bitte nicht ändern!!!

  • #7

    Vasiliki (Montag, 11 Dezember 2017 16:38)

    Du bist jeden Cent wert, Lea! Vorallem junge Mädchen stoßen auf zu viele falsche Vorbilder in Instagram. Ich bin so froh, vor einem Jahr zufällig auf dein Profil gestoßen zu sein��

  • #8

    Bine (Binesumm84) (Montag, 11 Dezember 2017 16:38)

    Oh ich kann mir denken das du viel arbeitest.

    Aber deine Ergebnisse sind super und helfen sovielen Menschen jeden Tag.

    Und du verdienst Geld mit etwas was dir spass macht. Wer kann das schon behaupten :-).
    Lg Bine

  • #9

    Sarah (Montag, 11 Dezember 2017 16:42)

    Genau das schätze ich so sehr an dir! Ich habe bei dir nie das Gefühl eine Dauerwerbesendung anzuschauen, könnte bereits enorm viel Nutzen für mich aus deinen Beiträgen ziehen und ehrlich gesagt bist du die einzige, der ich da voll vertraue. Bitte Bittenschule genau so weiter und bleib deiner Methodik immer treu!

  • #10

    Anna (Montag, 11 Dezember 2017 17:39)

    Super Beitrag:) Mach weiter so!

  • #11

    Lisa (Montag, 11 Dezember 2017 17:40)

    Liebe Lea,
    als sehr stille Mitleserin möchte ich jetzt auch mal was sagen. Vor einigen Jahren bin ich auf deinen Account gestossen weil ircend eine vegane Facebook Freundin irgendwas von dir gelikt hat. Dort war ich schockiert weil du so dünn warst und dachte man muss dem armen Mädchen helfen. Mittlerweile hilfst aber du mir.. Du beeindruckst mich mit deinen ehrlichen und offenen Aussagen. Du möchtest helfen und aufklären wo andere nur an der Naivität junger Mädels ein goldenes Näschen verdienen.
    Ich hab durch dich echt viel gelernt. Sei es übers Training, Ernährung aber auch über den Körper. Und vor allem, wie man seinen Körper würdig behandelt. Ich bin knapp 30 umd hab meinen Körper erst djrch dich lieben gelernt. Ich seh nicht mehr die Pölsterchen, sondern bin stolz was ich alles damit machen und heben kann. Danke, dass du so viel Zeit investierst und uns dein Wissen weiter gibst! Bleib unbedingt so wie du bist!

  • #12

    Miriam (Montag, 11 Dezember 2017 20:23)

    Du bist ein richtig guter Mensch! Super, weiter so!

  • #13

    Lealoveslifting (Montag, 11 Dezember 2017 20:54)

    WOW, Leute ihr seid unglaublich. Mit so einem positiven und tollen feedback hätte ich kaum gerechnet!
    Danke euch!! <3

  • #14

    Lila (Montag, 11 Dezember 2017 21:46)

    Pro Monat oder im Jahr verdienst? �

  • #15

    Sara (Montag, 11 Dezember 2017 22:40)

    Hey Lea, meinen Vorrednern muss ich gar nichts mehr hinzufügen :)
    Dein Account ist der einzige, den ich täglich verfolge. Du ermutigst, inspirierst, erfrischst und tust einfach gut zwischen als dem Schein und all dem Aufgesetztsein. Bleib so!
    Tolle Idee mit dem Blog übrigens.
    Gute Nacht!

  • #16

    Rregina100 (Dienstag, 12 Dezember 2017 08:28)

    Liebe Lea, ich finde dich super ... du bist frech,ziemlich ungezogen aber dabei so ehrlich � und ich lerne richtig viel bei deiner Lehrstunde � Danke

  • #17

    Sophie (Dienstag, 12 Dezember 2017 09:42)

    Gute Worte und wieder sehr ehrlich ! Super Lea��

  • #18

    Carina (Dienstag, 12 Dezember 2017 10:44)

    Im Endeffekt haben so alle was davon, also finde ich das eine sehr gute Lösung! Ich hab mich schon öfter gefragt, ob du das nur aus purer Nächstenliebe machst:-D

  • #19

    Anna (Dienstag, 12 Dezember 2017 14:10)

    Instagram ist leider überschüttet von vermeitlichen Fitness-Pulver Tee's ect. , und alle sind besonders schlank und sportlich.. es ist absolut klasse dass du uns jeden Tag ehrlich und wissenschaftlich mit deinen Lehrstunden bereicherst. Und dann kaufe ich auch gerne über deinen Code ein! Weiter so !

  • #20

    Amelie (Donnerstag, 14 Dezember 2017 17:37)

    Yes Science! Hab durch deine Videos und Lehrstunden (über FB, da kein Insta) bereits viel kapiert. Auch deine Kombivideos mit Christian und co. sind immer super. You go girl!

  • #21

    marco (Dienstag, 22 Mai 2018 21:04)

    du bist klug mach weiter so ich schau gerne deine Videos an schreib mir mahl auf facebook